AtomkraftwerkePlag Wiki
Advertisement

Atomenergie in außereuropäischen Ländern > USA > Yellow Creek (USA)

2 Druckwasserreaktoren • Leistung: 2 x 1.339 MW •
Bestellung: 1974 • Baubeginn: 1. Februar 1978 •
Geplante Inbetriebnahme: 1983/1984 • Projektende: 29. August 1984[1][2][3][4]


Yellow Creek war ein geplantes Atomkraftwerk mit zwei Einheiten, welches 15 Meilen östlich von Corinth im Bundesstaat Mississippi errichtet werden sollte.[5]

Das Atomkraftwerk sollte aus zwei Druckwasserreaktoren mit einer Leistung von je 1.339 MW bestehen. Yellow-Creek-1 und -2 wurden vom Betreiber, der Tennessee Valley Authority (TVA), 1974 bei Combustion Engineering bestellt. Mit den Bauarbeiten an beiden Einheiten wurde am 1. Februar 1978 begonnen, und die Inbetreibnahme sollte 1983 bzw. 1984 erfolgen.[1][2][3]

Am 29. August 1984 wurde das geplante Atomkraftwerk jedoch vom TVA-Vorstand verworfen. Grund für die Stornierung des Projekts war die Kostenexplosion: Bis dahin hatte die TVA vier Mrd. US-Dollar investiert. Die Fertigstellung hätte weitere 12,5 Mrd. US-Dollar gekostet, was man den Kunden nicht zumuten wollte, und den Betrieb unrentabel gemacht.[4]

(Letzte Änderung: 02.06.2016)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 IAEO: YELLOW CREEK-1 und YELLOW CREEK -2 abgerufen am 6. Juni 2016 (via WayBack)
  2. 2,0 2,1 tonto.eia.doe.gov: Nuclear Power Generation and Fuel Cycle Report 1997 vom September 1997
  3. 3,0 3,1 IAEO: LES CENTRALES NUCLEAIRES DANS LE MONDE von 1997
  4. 4,0 4,1 New York Times: T.V.A. Cancels 4 Reactors KNOXVILLE, Tenn., Aug. 29 vom 30. August 1984
  5. nrc.gov: 2006-2007 InformationDigest vom August 2006 (via WayBack)
Advertisement