AtomkraftwerkePlag Wiki
Advertisement

Atomenergie in außereuropäischen Ländern > China > Yangjiang (China)

6 Druckwasserreaktoren • Leistung: 6 x 1.086 MW • Typ: 4 x CPR-1000/2 x ACPR1000 •
Baubeginn: 2008/2009/2010/2012/2013/2013 • Inbetriebnahme: 2013/2015/2015/2016/2018/2019 •[1]


Bautafel AKW Yangjiang (China)

China betreibt am Standort Yangjiang in der südlichen Provinz Guangdong sechs Druckwasserreaktoren mit je 1.086 MW Leistung, die von 2013 bis 2019 in Betrieb genommen wurden. Eigentümer und Betreiber aller Einheiten ist die Yangjiang Nuclear Power Company.[1][2]

Die Genehmigung für die Entwicklung aller sechs Einheiten wurde 2004 erteilt, die Bestätigung für den Typ CPR-1000 als Basistechnologie später. Als Kosten für alle Einheiten wurden 11,5 Mrd. US-Dollar genannt.[3]

Der für die Reaktoren 1 bis 4 gewählte Typ CPR-1000 ist eine modifizierte Version der veralteten Framatome-Baureihe CPO/CP1/CP2, die in den 1970er und 1980er Jahren entwickelt wurde. Diese Baureihe wurde schon 2010 von der US-Regierung als technisch überholt angesehen. Der Vorsitzende der französischen Atomaufsicht, Bernard Bigot, bezeichnete die Sicherheit als mangelhaft, weil der Reaktortyp keine zweite Schutzhülle um das Reaktorgebäude besitzt.[4]

Als jüngste Einheiten sind am 16. Mai 2018 Yangjiang-5, mit dem weltweit ersten Reaktor vom Typ ACPR-1000, sowie am 22. Juni 2019 Yangjiang-5 vom gleichen Typ in Betrieb gegangen.[1]

Links

→ CECC: Yangjiang Nuclear Power Plant vom 9. Juli 2014 (mit Bild)
→ CNEEC: Yangjiang NPP in Guangdong Province (Informationen des Betreibers, via WayBack)

(Letzte Änderung: 13.12.2020)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 IAEO: PRIS - Country Statistics/China abgerufen am 13. Dezember 2020
  2. CNEEC: Yangjiang NPP in Guangdong Province abgerufen am 19. November 2014 (via WayBack)
  3. WNA: Nuclear Power in China abgerufen am 13. Dezember 2020
  4. worldnuclearreport.org: First Reactor Grid Connection in Fuqing, China vom 22. August 2014
Advertisement