Zwischen Erfolgen und Herausforderungen

Wismut.jpg

In der ehemaligen DDR befand sich mit der Wismut das größte Uranabbaugebiet Deutschlands, das das Land zeitweise zum drittgrößten Uranproduzenten weltweit machte. Aus der Uranförderung resultierten jedoch Krankheiten bei Tausenden von Arbeitern und weiträumige Umweltbelastungen. Die Sanierung der Wismut dauert bis heute an. Ein Skandal ist, dass das dabei abgetrennte Uran ins Nachbarland Tschechien zur Nutzung in den dortigen Atomkraftwerken verkauft wird.

Im Westen Deutschlands spielte der Uranabbau aufgrund mangelnder Rentabilität kaum eine Rolle.



Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.