Atomenergie in außereuropäischen Ländern > China > Tianwan (China)

6 Druckwasserreaktoren • Leistung: 1.060 MW/1.060 MW/1.126 MW/1.126 MW/1.118 MW/1.118 MW •
Typ: 4 x WWER V-428/2 x CNP-1000 • Baubeginn: 1999/2000/2012/2013/2015/2016 •
Inbetriebnahme: 2005/2007/2017/2018/2020/2021 •[1][2]


AKW Tianwan (China)

Der Standort Tianwan befindet sich in der Nähe der Stadt Lianyungang in der östlichen Provinz Jiangsu, ungefähr 250 km nördlich von Shanghai.[3]

China betreibt dort sechs Druckwasserreaktoren mit einer Leistung von 1.060/1.060/1.126/1.126/1.118 MW/1.118 MW. Tianwan-1 und -2 wurden für 3,2 Mrd. US-Dollar in russisch-chinesischer Kooperation gebaut und gingen 2005 und 2007 in Betrieb. 2017, 2018, 2020 und 2021 folgten Tianwan-3 bis -6.[1][2] Eigentümer und Betreiber aller sechs Einheiten ist die Jiangsu Nuclear Power Corporation.[1][2]

Am 8. Juni 2018 schlossen Russland und China einen Vertrag zum Bau von zwei WWER-1200-Einheiten ab (Tianwan-7 und -8).[4] Am 19. Mai 2021 wurde mit den Bauarbeiten an Tianwan-7 begonnen.[5]

Störfall

Am 26. August 2008 explodierte am Reaktor 1 ein Transformator, woraufhin der Reaktor abgeschaltet wurde. Ein Mensch wurde verletzt, der Brand konnte erst nach fünf Stunden gelöscht werden. Der Störfall wurde erst am 19. September 2008 bekannt, sollte also wohl vertuscht werden.[6]

Weitere Links

→ CNECC: Jiangsu Tianwan NPP (Informationen des Betreibers, mit Bild, via WayBack)
→ CEEC: Tianwan Nuclear Power Plant (mit Bild)
→ NTI: Tianwan Nuclear Power Plant
→ power-technology.com: Tianwan-1 And -2 Nuclear Reactors, China

(Letzte Änderung: 05.06.2021)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 IAEO: PRIS - Country Statistics/China abgerufen am 13. Dezember 2020
  2. 2,0 2,1 2,2 WNA: Nuclear Power in China abgerufen am 16. Mai 2021
  3. NTI: Tianwan Nuclear Power Plant abgerufen am 13. Dezember 2020
  4. nuklearforum.ch: Russland baut vier WWER-Einheiten in China vom 27. Juni 2018
  5. nuklearforum.ch: China: Tianwan-7 und Xudapu-3 in Bau vom 3. Juni 2021
  6. ngo-online.de: Vertuschte Explosion in chinesischem Atomkraftwerk Tianwan vom 19. September 2008
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.