AtomkraftwerkePlag Wiki
Advertisement

Atomenergie in Europa > Italien > Termoli (Italien)

2 Druckwasserreaktoren • Hersteller: EI/Westinghouse • Leistung: 2 x 982 MW •
Bestellung: 1973/1974 • Geplante Inbetriebnahme: 1979/1981 • Projektende: 1982[1][2]


Termoli (Italien)

Termoli war ein geplantes Atomkraftwerk, welches bei der gleichnamigen Gemeinde in der Provinz Campobasso, südöstlich von Pescara an der adriatischen Küste, errichtet werden sollte, aber nicht über die Planungsphase hinauskam.

Die Anlage sollte aus zwei Druckwasserreaktoren mit einer Leistung von je 982 MW bestehen, die 1973 bzw. 1974 und von der Gesellschaft ENEL beim Konsortium EI/Westinghouse bestellt wurden. Beide Einheiten, auch ENEL-5 und -7 genannt, sollten 1979 bzw. 1981 in Betrieb gehen, wurden jedoch 1982 verworfen.[1][2]

→ Nucleopedia: Kernkraftwerk Termoli

(Letzte Änderung: 26.12.2016)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 IAEO: LES CENTRALES NUCLEAIRES DANS LE MONDE von 1997
  2. 2,0 2,1 IAEO PRIS: TERMOLI-1 und TERMOLI-2 abgerufen am 12. Juni 2016 (via WayBack)
Advertisement