Atomenergie in außereuropäischen Ländern > USA > Susquehanna (USA)

2 Siedewasserreaktoren • Leistung: 1.330 MW/1.330 MW •
Typ: BWR-4 (Mark 2)/BWR-4 (Mark 2) • Hersteller: General Electric •
Baubeginn: 2. November 1973 • Inbetriebnahme: 10. September 1982/8. Mai 1984 •[1][2] Abschaltung: offen


AKW Susquehanna (Pennsylvania/USA)

Der Standort Susquehanna befindet sich am gleichnamigen Fluss im Bundesstaat Pennsylvania in Salem Township, 20 Meilen südwestlich von Wilkes-Barre und nordöstlich von New York. In Susquehanna werden seit 1982 und 1984 zwei Siedewasserreaktoren mit einer Leistung von je 1.330 MW betrieben. Eigentümer ist die PPL Corporation, Betreiber die PPL Susquehanna.[1][3] Hersteller war General Electric.[2]

Im Januar 2008 genehmigte die Nuclear Regulatory Commission (NRC) eine Leistungserhöhung für beide Reaktoren von 1.000 auf 1.200 MW.[4]

Am 24. November 2009 verlängerte die NRC die Lizenzen für beide Reaktoren um 20 auf 60 Jahre; Susquehanna-1 und -2 dürfen nun bis 2042 bzw. 2044 betrieben werden.[5]

Direkt neben Susquehanna war von der PPL der Bau einer dritten Einheit geplant, die jedoch im August 2016 aufgegeben wurde. → Bell Bend (USA)

Störfälle

Noch während der Testphase brach am 22. September 1982 ein Feuer in einer elektrischen Umschaltdose einer Pumpstation aus.[6]

Wegen einer defekten Dichtung im Filtersystem schossen am 27. Oktober 1985 ungefähr 10.000 Gallonen radioaktiven Wassers in das Turbinengebäude von Susquehanna-1.[7]

Am 6. Juni 2005 wurde Susquehanna-2 wegen eines Problems am elektrischen Übertragungsnetzwerk abgeschaltet.[8]

Im Juni 2011 wurde in den US-amerikanischen Medien berichtet, dass an 48 von 65 AKW-Standorten in den USA Tritiumlecks entdeckt wurden.[9] Nach einer Liste vom Juli 2014 war auch Susquehanna betroffen.[10]

Am 15. September 2013 lief radioaktives Wasser in einem Raum des Reaktorgebäudes von Einheit 2 aus.[11]

Am 13. Dezember 2014 wurde Reaktor 1 zur Reparatur eines kleinen Lecks in der Struktur des Containments heruntergefahren.[12]

(Letzte Änderung: 19.09.2018)

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.