AtomkraftwerkePlag Wiki
Markierung: rte-wysiwyg
Markierung: rte-source
Zeile 2: Zeile 2:
   
 
{{Box|Text =
 
{{Box|Text =
  +
2 Druckwasserreaktoren • Hersteller: Westinghouse • Leistung: 2 x 1.200 MW •<br />
2 Druckwasserreaktoren • Leistung: 2 x 1.150 MW • Bestellung: 1972 • Projektende: Juni 1974<ref name="tonto.eia.doe.gov">tonto.eia.doe.gov: [http://web.archive.org/web/20060926015144/http://tonto.eia.doe.gov/FTPROOT/nuclear/043697.pdf Nuclear Power Generation and Fuel Cycle Report 1997] vom September 1997 (via WayBack)</ref><ref name="nrc.gov">nrc.gov: [http://web.archive.org/web/20061003141156/http://www.nrc.gov/reading-rm/doc-collections/nuregs/staff/sr1350/v18/sr1350v18.pdf 2006-2007 InformationDigest] vom August 2006 (via WayBack)</ref><ref name="ELECNUC">IEAO: [http://www.iaea.org/inis/collection/NCLCollectionStore/_Public/30/020/30020260.pdf ELECNUC - LES CENTRALES NUCLEAIRES DANS LE MONDE] von 1997</ref>}}<br />
 
  +
Bestellung: 1972 • Geplante Inbetriebnahme: 1981/1982 • Projektende: Juni 1974<ref name="ELECNUC">IEAO: [http://www.iaea.org/inis/collection/NCLCollectionStore/_Public/30/020/30020260.pdf ELECNUC - LES CENTRALES NUCLEAIRES DANS LE MONDE] von 1997</ref><ref name="tonto.eia.doe.gov">tonto.eia.doe.gov: [http://web.archive.org/web/20060926015144/http://tonto.eia.doe.gov/FTPROOT/nuclear/043697.pdf Nuclear Power Generation and Fuel Cycle Report 1997] vom September 1997 (via WayBack)</ref>}}<br />
   
Quanicassee war ein geplantes Atomkraftwerk mit zwei Einheiten, welches sechs Meilen östlich von Essexville im Bundesstaat Michigan, an der Südspitze der Saginaw-Bucht am Huronsee, errichtet werden sollte.
+
Quanicassee war ein geplantes Atomkraftwerk mit zwei Einheiten, welches sechs Meilen östlich von Essexville im Bundesstaat Michigan, an der Südspitze der Saginaw-Bucht am Huronsee, errichtet werden sollte.<ref name="nrc.gov">nrc.gov: [http://web.archive.org/web/20061003141156/http://www.nrc.gov/reading-rm/doc-collections/nuregs/staff/sr1350/v18/sr1350v18.pdf 2006-2007 InformationDigest] vom August 2006 (via WayBack)</ref>
   
Die Anlage sollte aus zwei Druckwasserreaktoren mit einer Leistung von je 1.150 MW bestehen, die 1972 von der Consumers Power Company bei Westinghouse bestellt wurden und 1981 bzw. 1982 in Betrieb genommen werden sollten. Im Juni 1974 wurden jedoch beide Einheiten aufgeben, während die Baugenehmigungen in Prüfung waren.<ref name="nrc.gov"/><ref name="ELECNUC"/><ref name="tonto.eia.doe.gov"/>
+
Die Anlage sollte aus zwei Druckwasserreaktoren mit einer Leistung von je 1.200 MW bestehen, die 1972 von der Consumers Power Company bei Westinghouse bestellt wurden und 1981 bzw. 1982 in Betrieb genommen werden sollten. Im Juni 1974 wurden jedoch beide Einheiten aufgeben, während die Baugenehmigungen noch in Prüfung waren.<ref name="ELECNUC"/><ref name="nrc.gov"/><ref name="tonto.eia.doe.gov"/>
   
 
Die am 29. Juni 1974 bekannt gewordene Stornierung erfolgte, weil der Betreiber unsicher war, ob er die 1,4 Mrd. US-Dollar hohen Investitionskosten und weitere Mittel aufbringen werde können. Außerdem war die erste Umweltverträglichkeitsstudie von der Atomic Energy Commission zurückgewiesen worden. Die vorbereitenden Arbeiten für das Atomkraftwerk hatten 13 Mio. US-Dollar gekostet.<ref>Toledo Blade: [https://news.google.com/newspapers?nid=1350&dat=19740629&id=EScxAAAAIBAJ&sjid=JwIEAAAAIBAJ&pg=6554,3459801&hl=de A-Power Plant Plans Canceled] vom 29. Juni 1974</ref><br /><br />
 
Die am 29. Juni 1974 bekannt gewordene Stornierung erfolgte, weil der Betreiber unsicher war, ob er die 1,4 Mrd. US-Dollar hohen Investitionskosten und weitere Mittel aufbringen werde können. Außerdem war die erste Umweltverträglichkeitsstudie von der Atomic Energy Commission zurückgewiesen worden. Die vorbereitenden Arbeiten für das Atomkraftwerk hatten 13 Mio. US-Dollar gekostet.<ref>Toledo Blade: [https://news.google.com/newspapers?nid=1350&dat=19740629&id=EScxAAAAIBAJ&sjid=JwIEAAAAIBAJ&pg=6554,3459801&hl=de A-Power Plant Plans Canceled] vom 29. Juni 1974</ref><br /><br />

Version vom 25. Juni 2016, 05:52 Uhr

Atomenergie in außereuropäischen Ländern > USA > Quanicassee (USA)

2 Druckwasserreaktoren • Hersteller: Westinghouse • Leistung: 2 x 1.200 MW •
Bestellung: 1972 • Geplante Inbetriebnahme: 1981/1982 • Projektende: Juni 1974[1][2]


Quanicassee war ein geplantes Atomkraftwerk mit zwei Einheiten, welches sechs Meilen östlich von Essexville im Bundesstaat Michigan, an der Südspitze der Saginaw-Bucht am Huronsee, errichtet werden sollte.[3]

Die Anlage sollte aus zwei Druckwasserreaktoren mit einer Leistung von je 1.200 MW bestehen, die 1972 von der Consumers Power Company bei Westinghouse bestellt wurden und 1981 bzw. 1982 in Betrieb genommen werden sollten. Im Juni 1974 wurden jedoch beide Einheiten aufgeben, während die Baugenehmigungen noch in Prüfung waren.[1][3][2]

Die am 29. Juni 1974 bekannt gewordene Stornierung erfolgte, weil der Betreiber unsicher war, ob er die 1,4 Mrd. US-Dollar hohen Investitionskosten und weitere Mittel aufbringen werde können. Außerdem war die erste Umweltverträglichkeitsstudie von der Atomic Energy Commission zurückgewiesen worden. Die vorbereitenden Arbeiten für das Atomkraftwerk hatten 13 Mio. US-Dollar gekostet.[4]

(Letzte Änderung: 25.06.2016)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 IEAO: ELECNUC - LES CENTRALES NUCLEAIRES DANS LE MONDE von 1997
  2. 2,0 2,1 tonto.eia.doe.gov: Nuclear Power Generation and Fuel Cycle Report 1997 vom September 1997 (via WayBack)
  3. 3,0 3,1 nrc.gov: 2006-2007 InformationDigest vom August 2006 (via WayBack)
  4. Toledo Blade: A-Power Plant Plans Canceled vom 29. Juni 1974