AtomkraftwerkePlag Wiki
Advertisement

Atomenergie in außereuropäischen Ländern > USA > Perryman (USA)

2 Druckwasserreaktoren • Hersteller: Combustion Engineering • Leistung: 880 MW/880 MW •
Bestellung: 1972 • Geplante Inbetriebnahme: 1979/1980 • Projektende: November 1972[1][2]


Der Standort Perryman befindet sich im Bundesstaat Maryland, am Bush River im südöstlichen Harford County zwischen Baltimore und Philadelphia.[3][4]

Für den Standort war ein Atomkraftwerk geplant, welches von der Baltimore Gas & Electric Company (BGE) 1972 bei Combustion Engineering bestellt wurde. Es sollte aus zwei Druckwasserreaktoren mit einer Leistung von je 880 MW bestehen, die 1979 und 1980 in Betrieb gehen sollten, wurde aber noch im November 1972 verworfen.[1][2] 1977 wurde noch einmal ein Eignungsbericht für zwei am Standort Perryman geplante Leichtwasserreaktoren mit je 3.800 MW Leistung erstellt, für die die BGE ein "limited early site review" beantragt hatte.[5]

Die Stornierung von Perryman war Teil einer allgemeinen Entwicklung in den USA. Nach einem rasanten Wachstum in den frühen 1970er Jahren wurde die Atomwirtschaft ab 1974 mit steigenden Kosten, einer sinkenden Nachfrage nach Strom und zunehmendem öffentlichen Widerstand konfrontiert, insbesondere nach Harrisburg/Three Mile Island. Aus diesen Gründen wurden 63 geplante Einheiten zwischen 1975 und 1980 verworfen.[6]

Nach dem Atomunfall von Harrisburg/Three Mile Island (USA) von 1979 plante die BGE am Standort Perryman stattdessen ein Kohlekraftwerk. Der Konzern Exelon jedoch, der die BGE 2012 übernommen hatte, begann dort 2014 mit dem Aushub für zwei Gaskraftwerke.[3]

(Letzte Änderung: 24.03.2020)

Einzelnachweise

Advertisement