AtomkraftwerkePlag Wiki
Advertisement

Atomenergie in Europa > Finnland > Olkiluoto (Finnland)

2 Siedewasserreaktoren • Leistung: 2 x 920 MW • Typ: 2 x ABB-III, BWR-2500
Hersteller: ASEA ATOM • Baubeginn: 1. Februar 1974/1. November 1975 •
Inbetriebnahme: 21. Juli 1978/13. Oktober 1979 •[1][2] Abschaltung: offen


Reaktoren aus den 1970er Jahren

AKW Olkiluoto (Finnland)

Am Standort Olkiluoto, der sich auf der gleichnamigen Halbinsel an der Südwestküste Finnlands unweit der Stadt Pori befindet,[3] liefern zwei 920-MW-Siedewasserreaktoren Strom (Olkiluoto-1 und -2). Die Reaktoren sind bereits seit 1978 und 1979 in Betrieb. Eigentümer und Betreiber der Anlage ist die Teollisuuden Voima OYJ (TVO).[1] Hersteller war ASEA ATOM.[2]

Olkiluoto-1 und -2 verfügen über eine Betriebserlaubnis von 60 Jahren.[4]

Störfälle und Risiken

Am 7. Juni 2007 wurde ein Reaktor wegen eines Brandes, der von Mitarbeitern gelöscht werden konnte, automatisch abgeschaltet.[5]

2008 kam es während einer Reaktorabschaltung zum Schnellstopp der Umwälzpumpen und zum Ausfall des Flywheel-Systems.[6]

Laut EU-Stresstest gelten skandinavische Atomkraftwerke als besonders gefährlich, darunter auch Olkiluoto. "Bei ihnen könnte ein Ausfall der Stromversorgung oder des Kühlsystems nicht länger als eine Stunde kompensiert werden. Das Personal habe also 60 Minuten Zeit, das Problem in den Griff zu bekommen."[7]

Am 10. Dezember 2020 kam es zu einer Störung in Olkiluoto-2, die zu einer automatischen Schnellabschaltung führte und im „Focus“ als „schwerwiegender Störfall“ bezeichnet wurde. Das Personal sei jedoch nicht kontaminiert, und es sei keine Radioaktivität in die Umwelt freigegeben worden.[8] Die finnische Sicherheitsbehörde STUK stufte die Störung einen Tag später als Ereignis der Stufe 0 auf der INES-Skala ein. Es sei Filtermaterial in das Kühlsystem freigesetzt worden, was zu einem vorübergehenden Anstieg der Strahlungswerte in den Dampfleitungen führte.[9]

Olkiluoto-3: 12 Jahre Verzug, explodierende Kosten, Schadenersatzklagen

Den in Bau befindlichen europäischen Druckwasserreaktor (EPR) Olkiluoto-3 hat Finnland 2003 in Auftrag gegeben.[10] Laut finnischer Atomaufsichtsbehörde gibt es jedoch seit vielen Jahren massive Probleme beim Reaktorbau: "Neue, ungelöste Design-Fragen, vor allem bei der computergestützten Steuerung des Reaktors, fehlende Unfall- und Risikoanalysen sowie erhebliche Mängel in der Bauqualität."[11]

Die für 2009 vorgesehene Inbetriebnahme wurde zunächst auf 2014 und später wegen fortlaufender Verzögerungen auf 2016 vorschoben. 2013 wurde mit einer Steigerung der Baukosten von ursprünglich 3 Mrd. auf 8 Mrd. Euro gerechnet.[12] Im Juni 2013 wurden die Finanzmittel für das AKW um weitere 300 Mio. Euro erhöht.[13] Im Juli 2013 wurde berichtet, dass der unrentable Reaktor AREVA schwer zu schaffen macht und Abschreibungen und Wertberichtigungen nach sich zieht.[14]

Das Baukonsortium unter AREVA und Siemens und der Betreiber TVO verklagten sich 2013 gegenseitig auf Schadenersatz in Milliardenhöhe. AREVA und Siemens erhöhten ihre Schadenersatzforderungen an die Betreibergesellschaft TVO wegen der Verzögerungen bei Olkiluoto-3 von 1,9 auf 2,6 Mrd. Euro. Nach Schätzungen vom Oktober 2013 soll der Reaktor nun 8,5 Mrd. Euro kosten.[15] Umgekehrt erhöhte der finnische AKW-Betreiber TVO im August 2015 seine Schadenersatzforderungen an Siemens und AREVA von 2,3 auf 2,6 Mrd. Euro. Siemens und AREVA forderten mittlerweile 3,4 Mrd. Euro von der TVO.[16]

Die Fertigstellung wurde im Januar 2014 um ein weiteres Jahr auf frühestens 2017 verschoben. Wer die explodierenden Kosten übernehmen sollte, war ungeklärt, und AREVA kündigte Entlassungen auf der Baustelle an.[17]

Im Juni 2017 wurde mit den ersten Kalttests begonnen; die Betriebsbewilligung sollte Anfang 2018 erteilt werden, die Inbetriebnahme Ende 2018 erfolgen.[18]

Im November 2018 wurde als neuer Monat für die Inbetriebnahme der Januar 2020 bekanntgegeben.[19] Am 7. März 2019 erteilte die finnische Regierung der TVO die Betriebsbewilligung, die bis zum 31. Dezember 2038 gilt und verlängert werden kann.[20]

Im Juli 2019 wurde durch TVO eine weitere Verschiebung des Betriebsbeginns auf Juli 2020 bekanntgegeben.[21]

Im August 2020 kündigte TVO an, dass Olkiluoto-3 im Oktober 2021 ans Netz gehen werde.[22]

Olkiluoto-4: zurückgestellt

Eine weitere Einheit Olkiluoto-4 mit 1.000 bis 1.800 MW Leistung war geplant, deren Bau 2010 vom finnischen Parlament beschlossen wurde und für die 2012 ein Ausschreibungsprozess gestartet wurde.[23] 2014 bat TVO jedoch wegen der Verzögerungen bei Olkiluoto-3, die Baugenehmigung für Reaktor 4, die 2015 erteilt werden sollte, um fünf Jahre zu verschieben. Olkiluoto-4 sollte nun, so die Planung von TVO, erst in der zweiten Hälfte der 2020er Jahre in Betrieb gehen.[24][25]

Am 15. Mai 2015 wurde berichtet, dass die Betreibergesellschaft TVO seine Pläne für die vierte Einheit bis auf Weiteres zurückgestellt hat.[26]

  • Olkiluoto 3 – In Finnland entsteht das weltgrößte Atomkraftwerk
    "Nächstes Jahr soll das größte Atomkraftwerk der Welt auf der finnischen Insel Olkiluoto in Betrieb genommen werden. (...) Im Jahr 2002 war Finnland das erste westeuropäische Land, das nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl den Neubau eines Atomkraftwerks in Auftrag gab. 2005 begannen die Bauarbeiten des fünften Kernkraftwerks des Landes. Seitdem arbeiten täglich über 4000 Menschen an dem Meiler. Das deutsch-französische Konsortium Areva NP mit Beteiligung von Siemens ist verantwortlich für Bau und Technik. Olkiluoto 3 wird das erste europäische Kraftwerk der sogenannten dritten Generation, sicherer als alle herkömmlichen Anlagen - so jedenfalls die Theorie."[27]
Olkiluoto_3

Olkiluoto 3

Deutsche Welle vom 22. März 2011


→ TVO: Company (Homepage des Betreibers)

(Letzte Änderung: 10.03.2021)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 IAEO: PRIS - Country Statistics/Finland abgerufen am 11. Dezember 2020
  2. 2,0 2,1 IAEO: LES CENTRALES NUCLEAIRES DANS LE MONDE von 1997
  3. WNA Reactor Database: Olkiluoto 1, Finland abgerufen am 11. Dezember 2020
  4. Deutscher Bundestag: Atomvorhaben in Europa (Drucksache 18/11376, S.6) vom 6. März 2017
  5. Hamburger Abendblatt: Fünf Störfälle durch Brände in Kernkraftwerken vom 30. Juni 2007
  6. IAEO: The International Nuclear and Radiological Event Scale (INES) abgerufen am 11. Dezember 2020
  7. taz.de: Skandinavische AKW im Stresstest - Eine Stunde bis zum GAU vom 3. Oktober 2012
  8. Focus Online: Betriebsstopp ausgelöst - Schwerwiegender Störfall in finnischem Atomkraftwerk - erhöhte Strahlung in Anlage vom 11. Dezember 2020
  9. IAEO: STUK Provides IAEA Details of Event at Olkiluoto, Says Radiation Status at Plant at Normal Levels, No Danger to Public Safety or the Environment vom 11. Dezember 2020
  10. Stuttgarter Zeitung: Atomenergie in Finnland - Ungewisse Zukunft vom 17. April 2014
  11. oekonews.at: Greenpeace deckt massive Mängel bei AKW-Neubauten auf vom 24. Juli 2011
  12. finanznachrichten.de: Siemens und Areva bauen noch länger an finnischem Atomreaktor vom 11. Februar 2013
  13. nuclearforum.ch: Finnland: mehr Geld für Olkiluoto-3 vom 21. Juni 2013
  14. Industriemagazin: Probleme mit AKW in Finnland belasten Areva vom 25. Juli 2013 [Seite nicht mehr verfügbar]
  15. finanznachrichten.de: Areva und Siemens stocken Schadensersatzforderungen in Finnland auf vom 29. Oktober 2013
  16. onvista.de: Finnischer AKW-Betreiber erhöht Forderungen an Siemens und Areva vom 3. August 2015
  17. solidbau.at: Finnisches AKW Olkiluoto 3 nicht vor 2017 fertig vom 4. Januar 2014
  18. nuklearforum.ch: Finnland: Beginn der Kalttests bei Olkiluoto-3 vom 14. Juni 2017
  19. world nuclear news: New delay in start-up of Finnish EPR vom 29. November 2018
  20. nuklearforum.ch: Betriebsbewilligung für Olkiluoto-3 vom 8. März 2019
  21. world nuclear news: Olkiluoto faces further delay to July 2020 vom 18. Juli 2019
  22. world nuclear news: Further delay in commissioning of Finnish EPR vom 28. August 2020
  23. world nuclear news: Bidding starts for Olkiluoto 4 vom 26. März 2012
  24. Modern Power Systems: TVO asks to delay Olkiluoto 4 vom 21. Mai 2014
  25. TVO: TVO applies for an extension to submit construction license application of Olkiluoto 4 plant unit vom 20. Mai 2014 (via WayBack)
  26. derStandard: Ausbau von finnischem AKW-Standort Olkiluoto auf Eis vom 15. Mai 2015
  27. dw.de: Olkiluoto 3 – In Finnland entsteht das weltgrößte Atomkraftwerk vom 22. März 2011
Advertisement