Fandom


Die Lobbyorganisationen > Nuclear Generation II & III Association (NUGENIA)

Die Nuclear Generation II & III Association (NUGENIA) ist ein internationales europäisches Netzwerk, das sich der Forschung und Weiterentwicklung im Bereich der Atomspaltung widmet und "Stakeholder" aus Industrie, Forschung und Organisationen zusammenführt. Ihr Schwerpunkt liegt dabei auf Atomkraftwerken der Generationen II und III.[1] Damit sind Leistungsreaktoren und fortschrittliche Reaktoren, wie z. B. der Europäische Druckwasserreaktor, gemeint. → Reaktortypen: Generationen von Reaktoren

Ihr Mandat hat die NUGENIA von der Sustainable Nuclear Energy Technology Platform (SNETP) erhalten, deren Ziel die Bekämpfung der CO2-Emissionen ist und die die Atomkraft als eine dazu geeignete Technologie sieht.[2]

NUGENIA stellt eine Online-Plattform NOIP für registrierte Nutzer zur Verfügung, die sich dort über ihre Projekte austauschen können.[3]

Zu den Mitgliedern der NUGENIA gehören wichtige Konzerne und Forschungseinrichtungen der Atombranche.[4] Das Karlsruher Institut für Technologie zahlte für seine Mitgliedschaft bei NUGENIA seit 2012 einen jährlichen Beitrag von 1.000 €.[5]

Zentrale Themen, mit denen sich die NUGENIA beschäftigt, sind beispielsweise alternde Materialien oder ernste Störfälle bei Reaktoren.[6]

NUGENIA (Homepage)

(Letzte Änderung: 25.02.2020)

Einzelnachweise

  1. NUGENIA: Welcome to the NUGENIA website! abgerufen am 1. Mai 2014
  2. SNETP: Homepage abgerufen am 1. Mai 2014
  3. NOIP: Open Innovation Platform abgerufen am 1. Mai 2014
  4. NUGENIA: Membership abgerufen am 25. Februar 2020
  5. Bundestag: Förderungen von Vereinigungen der Atomlobby (Drucksache 18/668) vom 26. Februar 2014
  6. eurosafe-forum.org: NUGENIA R&D ON SAFETY ISSUES PERSPECTIVES IN THE DOMAINS OF AGEING AND OF SEVERE ACCIDENTS abgerufen am 1. Mai 2014 (via WayBack)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.