AtomkraftwerkePlag Wiki
Advertisement

Atomenergie in Europa > Weißrussland > Minsk (Weißrussland)

2 Duckwasserreaktoren • Leistung: 2 x 940 MW • Typ: 2 x WWER •
Bestellung: 1983 • Hersteller: Minatomenergo • Baubeginn: 1983 • Baustopp: 1987 •
Projektende: September 1988[1][2][3]


Fluss Swislatsch (Minsk)

In Rudensk, ungefähr 50 Kilometer südlich der weißrussischen Hauptstadt Minsk, sollte in den 1980er Jahren ein Atomkraftwerk mit zwei WWER-Druckwasserreaktoren sowjetischer Bauart und einer Leistung von 2 x 940 MW errichtet werden, welches sowohl Elektrizität als auch Fernwärme liefern sollte, aber nie fertiggestellt wurde.[2][4]

Planungen für diese Anlage und andere kombinierte Atomkraftwerke hatte es in der ehemaligen Sowjetunion bereits 1981 gegeben.[5] Minsk sollte neben Einheiten in Odessa und Charkow im Jahr 2000 in Betrieb genommen werden.[6]

Beide Einheiten für Minsk wurden 1983 bei Minatomenergo bestellt, und noch im gleichen Jahr begannen die Bauarbeiten am ersten Block Minsk-1. Diese wurden jedoch wegen öffentlichen Widerstands infolge der Tschernobyl-Katastrophe offiziell im September 1988 abgebrochen. Das Atomkraftwerk erfüllte die neuen Sicherheitsansprüche nicht mehr. Die Entscheidung zum Baustopp war schon 1987 getroffen, von der sowjetischen Presse jedoch zunächst verschwiegen worden.[2][3][6]

Die weißrussische Führung schlug Moskau nach dem Baustopp vor, das Atomkraftwerk in ein Gaskraftwerk umzubauen.[7]

Weitere Links

→ Nucleopedia: Kernheizwerk Minsk
→ NTI: Nuclear Power Reactors in Belarus (via WayBack)
→ Norges Naturvernforbund: REAL COST OF NUCLEAR ENERGY von 2009

(Letzte Änderung: 12.05.2021)

Einzelnachweise

  1. IAEO: MINSK-1 und MINSK-2 abgerufen am 4. März 2011 (via WayBack)
  2. 2,0 2,1 2,2 IAEO: LES CENTRALES NUCLEAIRES DANS LE MONDE von 1997
  3. 3,0 3,1 New York Times: Public Mistrust Curbs Soviet Nuclear Power Efforts vom 13. Oktober 1988
  4. SOSNY: Belarusian nuclear power plant project abgerufen am 11. Mai 2021
  5. google.books.de: New Scientist - Sovjets plan neighbourhood nuclear plants vom 6. August 1981
  6. 6,0 6,1 IAEO: Nuclear district heating in CMEA countries von 1989
  7. New Scientist: Lithuanians protest at Sovjet nuclear plans vom 8. Oktober 1988
Advertisement