AtomkraftwerkePlag Wiki
Advertisement

 Atomenergie in außereuropäischen Ländern > USA > Marble Hill (USA)

2 Druckwasserreaktoren • Hersteller: Westinghouse • Leistung: 1.190 MW/1.190 MW •
Bestellung: 1974 • Baubeginn: 1. Juli 1977 • Geplante Inbetriebnahme: 1982/1984 •
Baustopp: 16. Januar 1984 • Projektende: 1985[1][2][3][4]


Druckwasserreaktoren für Indiana

Marble_Hill_Nuclear_Power_Plant_(abandoned)

Marble Hill Nuclear Power Plant (abandoned)

Marble Hill ist ein teilweise errichtetes, aber nicht fertiggestelltes Atomkraftwerk mit zwei Einheiten sechs Meilen nordöstlich von New Washington im Südosten des Bundesstaates Indiana.[5]

Das Atomkraftwerk sollte aus zwei Druckwasserreaktoren mit einer Leistung von je 1.190 MW bestehen. Marble-Hill-1 und -2 waren vom Betreiber, dem Public Service of Indiana (PSI), im Jahr 1974 bei Westinghouse bestellt worden. Die Bauarbeiten begannen am 1. Juli 1977. [1][2][6]

1978/1979 kam es zu Widerständen von Umweltschutzgruppen, wie der Paddlewheel Alliance. In beiden Jahren wurden Protestierende wegen Besetzungen festgenommen. 1979 wurde aufgedeckt, dass Angestellte angewiesen worden waren, Baumängel (unsachgemäß gemischten Stahl) zu verheimlichen. Die Fertigstellung der beiden Einheiten war ursprünglich für 1982/1984 vorgesehen, nach Verzögerungen bei den Bauarbeiten 1986/1987.[4][7]

Baustopp mit höchstem Verlust in der Geschichte

Am 16. Januar 1984 wurden die Bauarbeiten wegen stark steigender Kosten und Sicherheitsproblemen gestoppt. Die Kostenschätzungen waren von 1,4 Mrd. US-Dollar im Jahr 1973 bis auf 7 Mrd. im Jahr 1984 gestiegen.[3] Zum Zeitpunkt des Baustopps hatte der Betreiber 2,8 Mrd. US-Dollar investiert; Marble-Hill-1 war zu 55 %, Marble-Hill-2 zu 35 % fertiggestellt. Im Oktober 1985 versteigerte die PSI Anlagenteile an Interessierte.[8]

Mit den Rückbauarbeiten wurde 2007 begonnen; es wurde zunächst das Turbinengebäude abgerissen; in den Jahren 2010 und 2011 folgten die Reaktorsicherheitsbehälter. 2014 wurde das Gelände zum Verkauf angeboten.[4]

Marble Hill war der teuerste gescheiterte AKW-Bau in der Geschichte überhaupt (Stand 2014). Die PSI ging bei dem Projekt fast pleite und wurde später von Cinergy aufgekauft, einem Unternehmen, das nun zu Duke Energy gehört.[9]

Marble Hill war zugleich der zweite gescheiterte Versuch, ein Atomkraftwerk in Indiana zu bauen. Als erstes Projekt war 1981 das geplante AKW → Bailly am Michigansee aufgegeben worden.

(Letzte Änderung: 11.03.2018)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 IAEO: MARBLE HILL-1 und MARBLE HILL -2 abgerufen am 28. April 2016 (via WayBack)
  2. 2,0 2,1 IAEO: LES CENTRALES NUCLEAIRES DANS LE MONDE von 1997
  3. 3,0 3,1 The News York Times: HALF-BUILT INDIANA NUCLEAR PLANT ABANDONED AT A $2.5 BILLION COST vom 17. Januar 1984
  4. 4,0 4,1 4,2 Sometimes Interesting: Abandoned Nuclear Project: Marble Hill, Indiana vom 7. September 2014
  5. nrc.gov: 2006-2007 InformationDigest vom August 2006 (via WayBack)
  6. tonto.eia.doe.gov: Nuclear Power Generation and Fuel Cycle Report 1997 vom September 1997 (via WayBack)
  7. Lewiston Evening Journal: Anti-nuclear demonstrators arrested in Madison, Indiana vom 9. Oktober 1978
  8. AP: PSI Begins Selling Marble Hill Equipment vom 5. Oktober 1985
  9. Indystar: Nuclear power for Indiana? vom 15. Januar 2015
Advertisement