AtomkraftwerkePlag Wiki
Advertisement

Atomenergie in außereuropäischen Ländern > Libanon

Die libanesische Hauptstadt Beirut

Der Libanon ist seit 1961 Mitglied der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO).[1]

Laut Angaben der IAEO plant der westasiatische Staat nicht, Atomkraft für die Erzeugung von Energie zu nutzen. Der Libanon hat eine Atomenergiekommission eingerichtet. Radioaktive Materialien dürfen lediglich für die Medizin, die Landwirtschaft, die Umwelt, die Forschung und die Industrie eingesetzt werden. 2012 bis 2014 wurde eine Machbarkeitsstudie für einen Forschungsreaktor durchgeführt, dessen Einrichtung allerdings kein vordringliches Ziel des Staates darstellt.[2]

2019 schloss die IAEO eine Beratungsmission zur nuklearen Sicherheit im Libanon ab.[3]

(Letzte Änderung: 18.05.2019)

Einzelnachweise

Advertisement