AtomkraftwerkePlag Wiki
Advertisement

Atomenergie in Europa > Slowakei > Kecerovce (Slowakei)

2 Druckwasserreaktoren • Hersteller: Škoda • Typ: 2 x WWER-1000 • Leistung: 2 x 972 MW •
Bestellung: 1981 • Geplante Inbetriebnahme: 1998/2000 • Projektende: Dezember 1989[1]


Kecerovce, Gemeindeverwaltung (Slowakei)

Kerovce war ein geplantes Atomkraftwerk, welches bei der gleichnamigen Gemeinde nordöstlich von Košice im Osten der Slowakei errichtet werden sollte.[2]

Das Atomkraftwerk Kecerovce wurde 1981 von der Slovenský Energetický Podnik (SEP) bei Škoda bestellt. Die Anlage sollte aus zwei Druckwasserreaktoren vom russischen Typ WWER-1000 mit je 972 MW Leistung bestehen, deren Inbetriebnahme für die Jahre 1998 und 2000 geplant war. Um den Bau des AKWs zu verhindern, wurden Petitionen und Demonstrationen durch die slowakische Umweltbewegung organisiert. Im Dezember 1989, als die Herrschaft der Kommunistischen Partei endete, wurden beide Einheiten verworfen.[1][2]

Im Entwurf für die Energiepolitik 2013 wurde Kecerovce nicht mehr aufgenommen, da Bohunice als Standort für neue Einheiten als besser geeignet angesehen wurde.[3]

Bei der World Nuclear Association (WNA) wird ein geplanter Reaktor in Kecerovce mit 1.200 MW genannt, der nach 2025 in Betrieb gehen könnte (Stand: Mai 2021).[4]

→ Nucleopedia: Kernkraftwerk Kecerovce

(Letzte Änderung: 08.05.2021)

Einzelnachweise

Advertisement