Die Fukushima-Katastrophe > Fernsehbeiträge und Filme zu Fukushima

  • 5 Jahre nach der Fukushima-Katastrophe
    "Auch 5 Jahre nach der folgenschweren Atomkatastrophe in Fukushima ist verstrahltes Wasser noch immer ein Problem: einige Maßnahmen verbessern die Situation, improvisiert wird weiterhin viel."[1]
5_Jahre_nach_der_Fukushima-Katastrophe_-_heuteplus_ZDF

5 Jahre nach der Fukushima-Katastrophe - heuteplus ZDF

ZDF, heute plus vom 11. März 2016

  • Japan: Reise durch die Apokalypse
    "Fünf Jahre ist es her, als ein Erdbeben, der folgende Tsunami und die Reaktorkatastrophe von Fukushima nicht nur Japan für immer veränderte. Über 100.000 Einwohner mussten evakuiert werden, eine ganze Region ist verseucht und die Folgen werden noch Hunderte von Jahren zu spüren sein."[2]
Japan_Reise_durch_die_Apokalypse_Weltspiegel

Japan Reise durch die Apokalypse Weltspiegel

ARD, Weltspiegel vom 6. März 2016

  • Roboter-Einsatz in Fukushima: Im Inneren der Atomruine
    "Zum ersten Mal hat ein Roboter das verunglückte Atomkraftwerk Fukushima von innen gefilmt. Die Aufnahmen zeigen eine gespenstische Welt aus Trümmern und Staub."[3]
Roboter-Einsatz_in_Fukushima_Im_Inneren_der_Atomruine

Roboter-Einsatz in Fukushima Im Inneren der Atomruine

Spiegel Online vom 14. April 2015

  • Fukushima – Ende nicht in Sicht
    "Auch vier Jahre nach der Reaktorkatastrophe im Atomkraftwerk Fukushima Daiichi arbeiten die Japaner unentwegt daran, die Folgen des Unglücks in den Griff zu bekommen."[4]
Quarks_&_Co_-_Fukushima

Quarks & Co - Fukushima

WDR, Quarks & Co vom 10. März 2015

  • Fukushima - Täuschen, tricksen, drohen
    ""Die japanische Regierung ist unmenschlich. Wir werden wie dummes Volk behandelt, ich verspüre starken Zorn". Katsutaka Idogawa ist der ehemalige Bürgermeister eines kleinen Ortes innerhalb der Sperrzone um das Atomkraftwerk. Er berichtet in ZDFzoom, wie er verseucht wurde und dass ihn bis heute niemand untersucht habe. Lassen die Behörden die Bürger der Region im Stich?"[5]
Täuschen,_tricksen,_drohen-Die_Fukushima-Lüge

Täuschen, tricksen, drohen-Die Fukushima-Lüge

ZDF, zoom vom 26. Februar 2014

  • Hidden Crises Radioactive Water
    "Japan Nuclear Experts: Footage shows ‘major problem’ at Fukushima Unit 1; Cesium release to continue for next 5 decades — Tepco: Even if we knew where it’s broken, how can we stop it? — “Still in the dark” about other 2 units"[6]
Fukushima_Daiichi's_Hidden_Crises_Radioactive_Water_NHK_Documentary_(02_09_2014)

Fukushima Daiichi's Hidden Crises Radioactive Water NHK Documentary (02 09 2014)

NHK (Nippon Hōsō Kyōkai) vom 9. Februar 2014

  • Die Fukushima Lüge
    "Kei Sugaoka, ein ehemaliger Wartungsingenieur, spricht über die kriminellen Praktiken des Betreiberkonzerns TEPCO. Über Jahre habe dieser immer wieder in Kauf genommen, dass Millionen Menschen radioaktiv verseucht werden. Politiker, ehemalige Behördenmitarbeiter und Medienleute erklären das korrupte Netzwerk aus Atomindustrie, Politik, Aufsichtsbehörden, Wissenschaft und Medien."[7]
Nachgezoomt_-_Die_Fukushima_Lüge_-_ZDFzoom_08.01.2014

Nachgezoomt - Die Fukushima Lüge - ZDFzoom 08.01.2014

ZDF, zoom vom 8. Januar 2014

  • Ärzte: UN verharmlosen Fukushima-Unfall
    "Mediziner bezweifeln die Einschätzung der UN, dass der Atomunfall von Fukushima keine direkten Gesundheitsschäden bewirken wird. (...) Den Grund für die Verharmlosung des Unfalls sehen die Kritiker in der Verflechtung zwischen UNSCEAR und Atomindustrie. (...) Auch gebe es einen "Knebelvertrag" zwischen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEO) (...)."[8]
3sat_nano_Warum_die_Katastrophe_von_Fukushima_verharmlost_wird

3sat nano Warum die Katastrophe von Fukushima verharmlost wird

3sat, nano vom 1. Oktober 2013

  • Die Welt nach Fukushima
    "Der Dokumentarfilm hinterfragt nun die Nutzung von Kernenergie im Allgemeinen und legt die Schwachstellen eines Systems frei, das dem Risiko, das mit dieser Nutzung einhergeht, nicht gewachsen zu sein scheint."[9]
Doku_Die_Welt_nach_Fukushima_Deutsch_HD

Doku Die Welt nach Fukushima Deutsch HD

arte, hochgeladen auf YouTube am 20. März 2013

  • Fukushima - Chronik eines Desasters
    "Das größte Rätsel ist bis heute, wie es zu einem Totalausfall der Stromversorgung und infolgedessen zu einer mangelhaften Kühlung der Reaktorkerne und Brennstäbe kommen konnte - mit der bekannten fatalen Kettenreaktion von der Kernschmelze bis zum Freisetzen erheblicher Mengen an Radioaktivität."[10]
Doku_Fukushima_-_Chronik_eines_Disasters_Deutsch_HD

Doku Fukushima - Chronik eines Disasters Deutsch HD

arte vom 7. März 2013

  • Fukushima und die Wahrheit hinter dem Super-Gau
    "Wissen wir alles, was im März in den Reaktorblöcken 1 bis 4 des Atomkraftwerks in Fukushima passierte? Die Frage ist berechtigt, denn die Verantwortlichen in Japan haben nichts unversucht gelassen, um die Details und den Umfang der Katastrophe vor der eignen Bevölkerung und der Weltöffentlichkeit zu verbergen."[11]
Doku_Fukushima_und_die_Wahrheit_hinter_dem_SuperGAU_Deutsch_HD

Doku Fukushima und die Wahrheit hinter dem SuperGAU Deutsch HD

3sat vom 6. März 2013

  • Lecks in AKW-Ruine?: Die Cäsium-Fische von Fukushima
    "20 Monate nach der Nuklearkatastrophe von Fukushima sind die Fische aus dem Meer vor der Ruine des Atomkraftwerks noch immer stark radioaktiv belastet. Ein Forscher äußert einen Verdacht, den die Behörden nicht hören wollen."[12]
Lecks_in_AKW-Ruine?_Die_Cäsium-Fische_von_Fukushima

Lecks in AKW-Ruine? Die Cäsium-Fische von Fukushima

Spiegel Online vom 20. November 2012

  • Dokumentation: Fukushima nach der Katastrophe - Alltag im Ausnahmezustand
    "Es ist ein Alltag im Ausnahmezustand: Immer mehr Lebensmittel sind radioaktiv kontaminiert, Fleisch, Reis, Gemüse. Noch immer leben tausende Flüchtlinge in Behelfsunterkünften. In den nächsten Monaten sollen ihre verstrahlten Häuser aufwendig dekontaminiert werden."[13]
Fukushima_nach_der_Katastrophe_-_Alltag_im_Ausnahmezustand_-_Doku_Dokumentation

Fukushima nach der Katastrophe - Alltag im Ausnahmezustand - Doku Dokumentation

phoenix vom 11. März 2012

  • Die Fukushima-Lüge
    "Wie TEPCO und die Behörden das wahre Ausmaß der Katastrophe verschweigen, die Öffentlichkeit täuschen und auf Kosten der Bevölkerung versuchen, den Schaden für die Atomindustrie zu minimieren." Quelle: YouTube
Die_Fukushima_Lüge_-_ZDF_Zoom_Doku_ein_Jahr_nach_dem_Tsunami

Die Fukushima Lüge - ZDF Zoom Doku ein Jahr nach dem Tsunami

ZDF, zoom vom 7. März 2012

  • Fukushima und die internationale Atomenerigebehörde
    "AKW-Betreiber Tepco gerät schnell ins Kreuzfeuer der Kritik wegen seiner mangelhaften Informationspolitik und weil die Gefahren durch Erdbeben und Tsunamis in der Region offensichtlich ignoriert wurden." Quelle: Video
Fukushima_und_die_internationale_Atomenerigebehörde

Fukushima und die internationale Atomenerigebehörde

3sat, nano vom 24. Juni 2011

  • "Wegwerfarbeiter" am Atomkraftwerk Fukushima 1
    "Einem WDR-Bericht zu Folge soll es sich bei den 50-70 "Helden" am Atomkraftwerk Fukushima 1 um sogenannte, in Japan als "Wegwerfarbeiter" bezeichnete Niedriglöhner (offenbar angeworbene Obdachlose, Sozialfälle, sogar Minderjährige) handeln, die nun unter Lebensgefahr versuchen den Reaktor zu kühlen." Quelle: YouTube
"Wegwerfarbeiter"_am_Atomkraftwerk_Fukushima_1

"Wegwerfarbeiter" am Atomkraftwerk Fukushima 1

Aktuelle Stunde, März 2011

(Letzte Änderung: 29.01.2020)

Einzelnachweise

  1. zdf.de Grafikvideo: 5 Jahre Fukushima vom 11. März 2016 (via WayBack)
  2. programm.ard.de Japan: Reise durch die Apokalypse vom 6. März 2016
  3. Spiegel Online Roboterbilder aus dem AKW Fukushima: Ein Mensch würde hier binnen einer Stunde sterben vom 14. April 2015
  4. ardmediathek.de Fukushima – Ende nicht in Sicht vom 10. März 2015 (via WayBack)
  5. zdf.de Täuschen, tricksen, drohen - Die Fukushima-Lüge vom 26. Februar 2014 (via WayBack)
  6. enenews.com ENENEWS Energy News vom 9. Februar 2014
  7. zdf.de Die Fukushima-Lüge - Drei Jahre nach der Katastrophe vom 4. Juli 2014 (via WayBack)
  8. 3sat.de Ärzte: UN verharmlosen Fukushima-Unfall - Kritik an Filz zwischen UN und der Atomindustrie vom 1. Oktober 2013
  9. arte.tv Die Welt nach Fukushima vom 10. April 2013 (via WayBack)
  10. arte.tv Fukushima - Chronik eines Desasters abgerufen am 21. August 2015 (via WayBack)
  11. 3sat.de Fukushima und die Wahrheit hinter dem Super-Gau vom 6. März 2013
  12. spiegel.de Lecks in AKW-Ruine?: Die Cäsium-Fische von Fukushima 20. November 2012
  13. phoenix ERSTAUSSTRAHLUNG: Fukushima nach der Katastrophe – Alltag im Ausnahmezustand vom 11. März 2012
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.