AtomkraftwerkePlag Wiki
Advertisement

Atomenergie in außereuropäischen Ländern > USA > Erie (USA)

2 Druckwasserreaktoren • Hersteller: Babcock & Wilcox • Leistung: 2 x 1.300 MW •
Bestellung: 1976 • Geplante Inbetriebnahme: 1984/1986 • Projektende: 1. Januar 1980[1][2][3]


Terminal Tower in Cleveland am Eriesee (Ohio)

Erie war ein geplantes Atomkraftwerk mit zwei Einheiten, welches im Bundestaat Ohio neun Meilen südöstlich von Sandusky, am Südufer des Eriesees westlich von Cleveland, errichtet werden sollte.[4]

Das Atomkraftwerk sollte aus zwei Druckwasserreaktoren mit einer Leistung von je 1.300 MW bestehen. Erie-1 und -2 waren vom Betreiber, der Ohio Edison Company, 1976 bei Babcock & Wilcox bestellt worden und sollten 1984 und 1986 in Betrieb gehen. Aber schon 1977 gab es von Seiten des Consumers´ Counsel Widerstand, das negative Auswirkungen auf die Stromraten befürchtete und die Notwendigkeit des auf 2,6 Mrd. US-Dollar geschätzten Projekts bezweifelte.[2][3][4]

1980 kletterten die geschätzten Kosten für Erie-1 und -2 auf 3,8 Mrd. Euro; die geplante Inbetriebnahme wurde auf 1986 und 1988 verschoben. Noch im gleichen Jahr wurden beide Einheiten wegen regulatorischer, aber auch wirtschaftlicher Unsicherheiten aufgegeben.[5][1]

(Letzte Änderung: 03.03.2018)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 IAEO: ERIE-1 und ERIE-2 abgerufen am 7. Mai 2016 (via WayBack)
  2. 2,0 2,1 IAEO: LES CENTRALES NUCLEAIRES DANS LE MONDE von 1997
  3. 3,0 3,1 tonto.eia.doe.gov: Nuclear Power Generation and Fuel Cycle Report 1997 vom September 1997
  4. 4,0 4,1 Ladington Daily News: Erie Power Plant Opposed vom 28. Oktober 1977
  5. Toledo Blade: Future Of 4 proposed Ohio A-Plants in Doubt vom 22. Januar 1980
Advertisement