AtomkraftwerkePlag Wiki
Advertisement

Atomenergie in außereuropäischen Ländern > USA > Duane Arnold (USA)

Siedewasserreaktor • Leistung: 624 MW • Typs BWR-4 (Mark 1) • Hersteller: General Electric •
Baubeginn: 22. Juni 1970 • Inbetriebnahme: 23. März 1974 • Abschaltung: 12. Oktober 2020[1][2]


Schließung im Oktober 2020

AKW Duane Arnold (Iowa/USA)

Am Standort Duane Arnold in Palo, neun Meilen westlich von Cedar Rapids im Bundesstaat Iowa, wurde ab 1974 ein Siedewasserreaktor mit einer Leistung von 624 MW betrieben. Eigentümer und Betreiber der Anlage ist die Gesellschaft NextEra Energy Resources,[1][3] Hersteller war General Electric.[2]

Am 30. November 2001 erteilte die Nuclear Regulatory Commission (NRC) die Genehmigung für eine Leistungserhöhung um 15,3 %,[4] am 16. Dezember 2010 eine Bewilligung für 20 weitere Betriebsjahre bis 2034.[5]

Im Juli 2018 kündigte NextEra jedoch an, die Anlage Ende 2020 schließen zu wollen, da diese einen nur geringen Beitrag zum Nettoertrag der Gesellschaft leiste.[6] Nach neuerer Planung sollte die Abschaltung bereits Ende Oktober 2020 erfolgen; die Leistung wurde ab Mai schrittweise reduziert.[7]

Laut IAEO wurde der Reaktor am 12. Oktober 2020 für immer abgeschaltet.[1]

Störfälle und verschärfte Aufsicht

Am 3. Mai 2011 kam es zu einer Explosion und zu einem Feuer, nachdem Wasserstoff aus einem Versorgungsfahrzeug freigesetzt worden war.[8]

Im Juni 2011 wurde in den US-amerikanischen Medien berichtet, dass an 48 von 65 AKW-Standorten in den USA Tritiumlecks entdeckt wurden.[9] Nach einer Liste vom Juli 2014 war auch Duane Arnold betroffen.[10]

Nachdem der Betreiber 2013 nicht erkannt hatte, dass das Kühlsystem zur Isolation des Reaktorkerns funktionsunfähig war und zudem im März desselben Jahres ein Ölleck an einem Dieselgenerator festgestellt wurde (der Generator war deswegen ebenfalls unbrauchbar), unterstellte die NRC das AKW am 19. Februar 2014 einer verschärften Aufsicht.[11]

Am 21. Oktober 2014 wurde eine Sonderinspektion durch das NRC gestartet, da am Torus, einer ringförmigen Struktur an der Basis des Reaktors, die zum Containment gehört, Teile der Beschichtung verlorengegangen waren.[12]

Am 10. August 2020 musste der Reaktor abgeschaltet werden, da Stürme die Kühltürme und Außenbereiche einiger Gebäude beschädigten und die externe Stromversorgung unterbrachen.[7] Bis zu seiner endgültigen Schließung wurde der Reaktor nicht mehr hochgefahren.[13]

→ NextEra Energy Resources: Nuclear - Duane Arnold Energy Center (Informationen des Betreibers)

(Letzte Änderung: 05.11.2020)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 IAEO: PRIS - Country Statistics/United States of America abgerufen am 23. September 2020
  2. 2,0 2,1 IAEO: LES CENTRALES NUCLEAIRES DANS LE MONDE von 1997
  3. NextEra Energy Resources: Nuclear - Duane Arnold Energy Center abgerufen am 23. September 2020
  4. nuklearforum.ch: Duane Arnold mit mehr Leistung vom 30. November 2001
  5. nuklearforum.ch: USA: weitere 20 Betriebsjahre für Duane Arnold vom 21. Dezember 2010
  6. world nuclear news: Iowa nuclear plant to close in 2020 vom 30. Juli 2018
  7. 7,0 7,1 spglobal.com: NextEra Energy's 647-MW Duane Arnold Energy Center in Iowa remains shut because of bad weather vom 11. August 2020
  8. The Gazette: Fire from hydrogen delivery truck reported at Duane Arnold vom 3. Mai 2011
  9. NBC News: Radioactive tritium leaks found at 48 US nuke sites vom 21. Juni 2011
  10. pbadupws.nrc.gov: List of Historical Leaks and Spills At U.S. Commercial Nuclear Power Plants vom 14. Juli 2014
  11. The Gazette: Duane Arnold Energy Center getting greater regulatory scrutiny vom 19. Februar 2014
  12. PennEnergy: NRC begins special inspection at Duane Arnold nuclear plant vom 21. Oktober 2014 (via WayBack)
  13. spglobal.com: Storm damage prompts NextEra Energy to shut Duane Arnold nuclear plant early vom 25. August 2020
Advertisement