AtomkraftwerkePlag Wiki
Advertisement

Atomenergie in außereuropäischen Ländern > Israel > Dimona (Israel)

Forschungsreaktor bei Dimona (Israel)

Das 1959 gegründete "Nuclear Research Center Negev" (NRCN) bei Dimona betreibt einen schwerwassermoderierten 26-MW-Reaktor mit der Bezeichnung IRR-2. Offiziell dient das NRCN dazu, Wissen zur Atomenergie zu sammeln und eine Grundlage für deren praktische und ökonomische Nutzung zu schaffen.[1][2]

Negev_Nuclear_Research_Center_-_Israel

Negev Nuclear Research Center - Israel

Laut "NTI" setzt sich das "Nuclear Research Center Negev" (NRCN) aus 10 Instituten oder "machons" zusammen. Während Israel den friedlichen Zweck des Reaktors IRR-2 und der Anlagen betont, wird davon ausgegangen, dass diese auch zur Produktion von Plutonium für Atombomben und Tritium und Lithium-4 für Wasserstoffbomben dienen. Es wird bezweifelt, dass der Reaktor nur die offiziell genannten 26 MW Leistung besitzt.[3][4][5]

Im April 1996 sandte Saudi-Arabien einen offiziellen Brief an die IAEO, in dem es seine Besorgnis über die Umweltrisiken des Atomzentrums Dimona (Nuclear Research Centre Negev) sowie ein Leck im Reaktor zum Ausdruck brachte. Auf Anfrage des IAEO verneinte Israel, dass es ein Leck gegeben habe oder aufgrund des dort gelagerten Atommülls zu Kontaminierungen gekommen sei.[6]

Im März 2012 wurde in einem Artikel der "haaretz" berichtet, dass Arbeiter des Atomzentrums in Dimona verschiedene Krankheitsfälle, wie z. B. Krebs, auf die radioaktive Strahlung bei der Arbeit zurückführen.[7] Im Oktober 2012 wurde Dimona wieder in der Presse erwähnt, als eine Drohne unbekannter Herkunft in der Nähe des Nuklearzentrums entdeckt und abgeschossen wurde.[8]

Am 9. Juli 2014 wurde berichtet, dass aus dem Gaza-Streifen auf den Reaktor Dimona Raketen abgefeuert wurden. Eine Rakete wurde abgefangen, zwei andere gingen im offenen Gelände nieder, ohne Schaden anzurichten.[9]

Nuclear Research Center NEGEV - NRCN (via WayBack)

(Letzte Änderung: 14.03.2020)

Einzelnachweise

  1. Israel Atomic Energy Commission: About us abgerufen am 11. Oktober 2012 (via WayBack)
  2. IEAO: Research Reactors/IRR-2 abgerufen am 11. Juli 2014
  3. NTI: Negev Nuclear Research Center (NNRC) abgerufen am 11. Juli 2014
  4. CSIS: Study on a Possible Israeli Strike on Iran’s Nuclear Development Facilities vom 14. März 2009
  5. journals.sagepub.com: Israeli nuclear forces, 2002 (Bulletin of the Atomic Scientists) vom September/Oktober 2002
  6. iaeo.org: TEXT OF LETTER OF 24 APRIL 1996 FROM THE RESIDENT REPRESENTATIVE OF SAUDI ARABIA TO THE INTERNATIONAL ATOMIC ENERGY AGENCY vom 10. September 1996
  7. haaretz: Israel reactor case sheds light on nuclear safety faults vom 19. Dezember 2011
  8. Zeit Online: Israel schreibt abgeschossene Drohne der Hisbollah zu vom 7. Oktober 2012
  9. FAZ.net: Palästinenser feuern Raketen auf Atomreaktor vom 9. Juli 2014
Advertisement