Atomenergie in außereuropäischen Ländern > Costa Rica

San José (Costa Rica)

Costa Rica ist seit 1965 Mitglied der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO).[1]

Der zentralamerikanische Staat hat keinen Bedarf an Atomenergie, und bald wohl auch nicht mehr an Öl. Im Jahr 2015 wurden 98 % des Strombedarfs durch erneuerbare Energien abgedeckt. Bis 2025 oder früher könnte der komplette Energiemix auf 100 % erneuerbare Energien umgestellt werden.[2]

(Letzte Änderung: 26.12.2016)

Einzelnachweise

  1. IAEO: Member States abgerufen am 11. März 2016
  2. theguardian: Race to renewable: five developing countries ditching fossil fuels vom 15. September 2015
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.