AtomkraftwerkePlag Wiki
Advertisement

Die Konzerne > CNNC

Die China National Nuclear Corporation (CNNC) ist ein in der chinesischen Hauptstadt Beijing ansässiges staatliches Unternehmen, das direkt der chinesischen Regierung unterstellt ist. Die CNNC spielt eine zentrale und führende Rolle in der Atomindustrie, bei den nuklearen Streitkräften und der Entwicklung der Atomenergie in der Volksrepublik. Sie ist in acht industrielle Bereiche gegliedert: Atomkraft, nukleare Energieerzeugung, Kernbrennstoff, Natururan, nuklearer Umweltschutz, Anwendung von Nukleartechnologien, nichtnukleare zivile Produkte und neue Energiequellen.[1]

Die China National Nuclear Corporation wurde 1955 gegründet und besitzt heute über 100 Niederlassungen und Institute mit über 100.000 Beschäftigten. Sie ist Eigentümerin und/oder Betreiberin von vielen aktiven und in Bau befindlichen Atomkraftwerken. Die Gesellschaft ist darüber hinaus für Design und Herstellung diverser Reaktortypen verantwortlich: CP300, CP600, CP1000, ACP1000, ACP100, HPR1000 (Hualong One) sowie des Schnellen Brüters CEFR und des Fusionsexperiments HL-2M (früher HL-2A). Sie kooperiert international mit über 40 Ländern und Regionen und ist Hauptexporteur chinesischer Atomkraftwerke.[2]

(Letzte Änderung: 23.12.2020)

Einzelnachweise

  1. CNNC: Profile abgerufen am 23. Dezember 2020
  2. aben.com: China National Nuclear Corporation vom Oktober 2015
Advertisement