(k.)
Markierung: rte-source
(Text "File:" entfernt)
Markierung: rte-source
(2 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 7: Zeile 7:
 
Schwerpunkte der deutschen Atomforschung, die in den folgenden Forschungszentren und Instituten betrieben wird, liegen in den Bereichen Reaktorsicherheit, Entsorgung, Transmutation, Entwicklung neuer Reaktoren der Generation IV und Kernfusion.
 
Schwerpunkte der deutschen Atomforschung, die in den folgenden Forschungszentren und Instituten betrieben wird, liegen in den Bereichen Reaktorsicherheit, Entsorgung, Transmutation, Entwicklung neuer Reaktoren der Generation IV und Kernfusion.
 
</div>
 
</div>
 
 
<div style="display: table-cell; width: 1%;"> </div>
 
<div style="display: table-cell; width: 1%;"> </div>
   
Zeile 15: Zeile 14:
 
{{#display_map:
 
{{#display_map:
 
54.074081, 13.424249~[[Kernfusion und Fusionsanlagen#Fusionsanlagen in Deutschland|Wendelstein 7-X (Greifswald)]]~
 
54.074081, 13.424249~[[Kernfusion und Fusionsanlagen#Fusionsanlagen in Deutschland|Wendelstein 7-X (Greifswald)]]~
Experimentieranlage zur<br/>Kernfusion~File:NuclearPowerPlant-blue24x24.png;
+
Experimentieranlage zur<br/>Kernfusion~NuclearPowerPlant-blue24x24.png;
52.409722,13.128333~[[Forschungsreaktoren#BER II (Berlin)|BER II (Berlin)]]~Leistung: 10 MW, bis 01/2020~File:NuclearPowerPlant-blue24x24.png;
+
52.409722,13.128333~[[Forschungsreaktoren#BER II (Berlin)|BER II (Berlin)]]~Leistung: 10 MW, bis 01/2020~NuclearPowerPlant-blue24x24.png;
48.365833,11.875833~[[Forschungsreaktoren#FRM II (Garching)|FRM II (Garching)]]~Leistung: 20 MW, Betrieb mit hochangereichertem,<br/>atomwaffentauglichem Uran~File:NuclearPowerPlant-blue24x24.png;
+
48.365833,11.875833~[[Forschungsreaktoren#FRM II (Garching)|FRM II (Garching)]]~Leistung: 20 MW, Betrieb mit hochangereichertem,<br/>atomwaffentauglichem Uran~NuclearPowerPlant-blue24x24.png;
50.778421, 6.069746~[[Aachen|RWTH Aachen]]~u. a. Forschung und Entwicklung<br/>von neuen Hochtemperaraturreaktoren~File:NuclearPowerPlant-iceblue24x24.png;
+
50.778421, 6.069746~[[Aachen|RWTH Aachen]]~u. a. Forschung und Entwicklung<br/>von neuen Hochtemperaraturreaktoren~NuclearPowerPlant-iceblue24x24.png;
52.510763, 13.330068~[[Berlin#Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB)|Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB)]]~Betrieb vom<br/>Forschungsreaktor BER II und<br/>Elektronenspeicherring BESSY~File:NuclearPowerPlant-iceblue24x24.png;
+
52.510763, 13.330068~[[Berlin#Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB)|Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB)]]~Betrieb vom<br/>Forschungsreaktor BER II und<br/>Elektronenspeicherring BESSY~NuclearPowerPlant-iceblue24x24.png;
51.060576, 13.951118~[[Dresden-Rossendorf#Das Forschungszentrum seit 1992|Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR)]]~Themen u. a.: Nukleare Entsorgung<br/>(Endlager) und Reaktorsicherheit~File:NuclearPowerPlant-iceblue24x24.png;
+
51.060576, 13.951118~[[Dresden-Rossendorf#Das Forschungszentrum seit 1992|Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR)]]~Themen u. a.: Nukleare Entsorgung<br/>(Endlager) und Reaktorsicherheit~NuclearPowerPlant-iceblue24x24.png;
50.905, 6.411944~[[Jülich|Forschungszentrum Jülich (FZJ)]]~Sicherheit von Leichtwasserreaktoren,<br/>bis Ende 2014: Forschung an<br/>Hochtemperaturreaktoren~File:NuclearPowerPlant-iceblue24x24.png;
+
50.905, 6.411944~[[Jülich|Forschungszentrum Jülich (FZJ)]]~Sicherheit von Leichtwasserreaktoren,<br/>bis Ende 2014: Forschung an<br/>Hochtemperaturreaktoren~NuclearPowerPlant-iceblue24x24.png;
49.011906, 8.417030~[[Karlsruhe#Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ab 2009|Karlsruher Institut für Technologie (KIT)]]~Forschung im Bereich der Kernspaltung<br/>und Kernfusion~File:NuclearPowerPlant-iceblue24x24.png;
+
49.011906, 8.417030~[[Karlsruhe#Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ab 2009|Karlsruher Institut für Technologie (KIT)]]~Forschung im Bereich der Kernspaltung<br/>und Kernfusion~NuclearPowerPlant-iceblue24x24.png;
48.244029, 11.652331~[[München#Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP)|Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) - München]]~Grundlagenforschung zu Fusionskraftwerken~File:NuclearPowerPlant-iceblue24x24.png;
+
48.244029, 11.652331~[[München#Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP)|Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) - München]]~Grundlagenforschung zu Fusionskraftwerken~NuclearPowerPlant-iceblue24x24.png
 
| width=100%
 
| width=100%
 
| height=420px
 
| height=420px

Version vom 16. November 2016, 15:58 Uhr

Trotz ihres Ausstiegsbeschlusses fördert die Bundesregierung weiterhin mit hohen Beträgen die Atomforschung. Die Förderung wurde 2011 von 32 auf 35 Mio. Euro erhöht.[1] Im Rahmen des 6. Deutschen Energieforschungsprogramms (2011–2014) fließen rund 560 Mio. Euro in die Kernfusion, aber lediglich 122 Mio. in die nukleare Sicherheitsforschung; zu letzterer wird in dem Programm auch die Transmutation gezählt.[2]

Die Investitionsbereitschaft der deutschen Industrie für die Atomforschung ist seit dem Ausstiegsbeschluss hingegen deutlich zurückgegangen.[3] 2012 unterstützten EU und EURATOM die deutsche Forschung zur Atomspaltung mit 8,906 Mio. Euro und zur Kernfusion mit 18,820 Mio. Euro.[4]

Schwerpunkte der deutschen Atomforschung, die in den folgenden Forschungszentren und Instituten betrieben wird, liegen in den Bereichen Reaktorsicherheit, Entsorgung, Transmutation, Entwicklung neuer Reaktoren der Generation IV und Kernfusion.

 
Die Karte wird geladen …

Interaktive Karte: Größere Forschungs-/Versuchsreaktoren und Forschungszentren
Bei Fehlern in der Kartendarstellung Cache leeren.


Einzelnachweise


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.