AtomkraftwerkePlag Wiki
Advertisement

Kernfusion und Fusionsanlagen > ASDEX Upgrade (Deutschland)

Typ: Tokamak • Plasmatemperatur: 100 Mio. Grad • Radius: 1,60 Meter • Betreiber: IPP •
Baubeginn: Mai 1988 • Inbetriebnahme: 21. März 1991 • Abschaltung: offen


Plasmaentladung_im_ASDEX_Upgrade

Plasmaentladung im ASDEX Upgrade

ASDEX Upgrade ("Axialsymmetrisches Divertor-Experiment") ist eine Anlage zur Erforschung der Kernfusion, die das Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Garching bei München betreibt.[1] Sie ist Nachfolger der Anlage ASDEX, an der von 1980 bis 1990 experimentiert worden war.[2]

Mit der Planung von ASDEX Upgrade, einer Anlage vom Typ Tokamak, wurde 1981 begonnen, mit den Montagearbeiten im Mai 1988. Am 21. März 1991 wurde zum ersten Mal Plasma erzeugt.[3] Im Dezember 2002 wurde die Anlage für die Nutzung durch Kernfusionsinstitute aus ganz Europa geöffnet.[4]

Mit ASDEX Upgrade will das IPP "Kernfragen der Fusionsforschung unter kraftwerksähnlichen Bedingungen untersuchen und die physikalischen Grundlagen für ITER und DEMO erarbeiten."[1] Das Plasma mit einem Radius von 1,60 Matern wird von sechs großen kupfernen Magnetspulen erzeugt und kann eine Temperatur von 100 Mio. Grad erreichen. Für die Experimente verwendet das Institut nur Wasserstoff und Deuterium. Auf den Einsatz des radioaktiven Tritiums wird verzichtet.[5]

Im Vergleich zum Vorgänger ASDEX verfügt ASDEX Upgrade über eine höhere Heizleistung und weitere verbesserte Eigenschaften, mit der das IPP "erstmalig kraftwerksrelevanten Betrieb mit einer voll­ständig mit Wolfram bedeckten Gefäßwand demonstrieren" konnte. Darüber hinaus können die "Leistungsabfuhr" und der "Einschluss des Zentralplasmas" besser untersucht werden.[2]

(Letzte Änderung: 16.02.2021)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 IPP: ASDEX Upgrade abgerufen am 16. Februar 2021
  2. 2,0 2,1 IPP: Max-Planck-Institut für Plasmaphysik. 50 Jahre Forschung für die Energie der Zukunft von 2010
  3. IPP: Meilensteine abgerufen am 16. Februar 2021
  4. derStandard: Deutsches Fusionsexperiment ASDEX Upgrade wird europäisch vom 3. Dezember 2002
  5. IPP: Einführung: Der Tokamak ASDEX Upgrade abgerufen am 16. Februar 2021
Advertisement